Das Stiftungskapital wurde aufgestockt – Kölnische Rundschau

WESSELING. Eine Aufstockung um 5000 Euro erfuhr das Stiftungskapital der Bürgerstiftung Wesseling am Mittwoch. Gemeinsam überreichten Markus Bärenfänger vom Vorstand der VR-Bank (r.) und Andreas Häßner, ebenfalls von der VR-Bank und gleichzeitig Kuratoriumsmitglied (l.), einen symbolischen Scheck über die runde Summe in der Niederlassung ihres Hauses an der Flach-Fengler-Straße an die Kuratorin der Stiftung, Jutta Graf und Stiftungsmitglied Harald Nauroschat. „Eine solche Stiftung braucht eine Unterstützung in der Startphase“, so VR-Vorstandsmitglied Bärenfänger.

Die im Jahr 2004 gegründete Stiftung unterstützt Projekte, die nicht von der öffentlichen Hand mitfinanziert werden. Darüber hinaus vergibt die Bürgerstiftung den „Leistungsoskar“, der diesmal unter anderem an eine Schulklasse verliehen wurde, die einen schwerbehinderten Schulkameraden nachhaltig unterstützt. Wer sich näher über die Arbeit und die Satzung der Wesselinger „Bürgerstiftung“ informieren möchte, kann dies auch im Internet unter der Adresse www.buergerstiftung-wesseling.de tun